Cotyledon orbiculata vertrocknet und geht ein

I

igniara

Status: Frisch gesät
1
0
Hi Pflanzenfreunde!

Ich habe vor ca. einem Monat eine Zimmerpflanze geschenkt bekommen von der ich den Namen nicht kenne.

Mein Freund sagt das er sie vielleicht zu viel gegossen hat...dabei sieht sie eher so aus als würde sie vertrocknen.

Weiß jemand wie die Pflanze heißt und was man tun kann um sie zu retten?

Ich würde mich riesig freuen wenn mir jemand helfen kann!
 

Anhänge

Katha

Katha

Moderator
Teammitglied
97
42
Hey igniara,

ich glaube es handelt sich hierbei um ein Dickblattgewächs, vielleicht um Cotyledon orbiculata. Diese Sukkulenten benötigen tatsächlich nicht so viel Wasser. Das kannst du auch an den dicken Blättern sehen, denn diese speichern viel Wasser :)

Besonders jetzt in der Ruhephase im Winter, sollte die Pflanze nur sehr sparsam gegossen werden. Ist die Erde denn sehr feucht? Am besten du stellst die Pflanze an einen hellen Standort und gießt erstmal nicht mehr. Ist keine Besserung in Sicht, solltest du dir vielleicht mal die Wurzeln anschauen. Durch Staunässe können diese faulen.

Ich hoffe das hilft dir weiter. Halte uns gern auf dem Laufenden :)

Viele Grüße

Katha
 
Hortus

Hortus

Administrator
Teammitglied
41
17
Hi igniara,

dem kann ich nur beipflichten. Das sieht nach Staunässe aus. Schnell trockener bekommen ... z.B. den Topf auf ein Baumwolltuch stellen. Das saugt sich voll und führt die Feuchtigkeit ab.

Beste Grüße,
Hortus
 
Oben