Lucky Bean oder Australische Kastanie

M

Maria

Status: Frisch gesät
3
0
Hallo ihr lieben .
Vielleicht könnt ihr mir helfen. Das oben genannte Bäumchen ist nicht gerade in jedem Wohnzimmer vorhanden und ich kannte sie auch nur aus der Literatur. Ich hab das gute Stück geerbt .Die Eigentümerin versuchte sich in der Bonsai Zucht. Leider ist sie plötzlich verstorben und der Witwer stand vor einem Urwald, den ich übernommen hab.:cry:aber was soll,s .nach dem ich jetzt allmählich weiß was ich da alles habe, geht es an die Pflege und die richtige Haltung.
Das lucky bean ist gar nicht so lucky.es hat trockene Blätter und macht einen traurigen Eindruck. Ich hab mich belesen über Standort, licht ,erde,gießen und alle Bedürfnisse aber es gibt keine Anzeichen der Besserung.
Ich hab keine Ahnung ob sie vorher zu kalt ,zu nass oder dunkel und zu trocken stand. Ich hab sie umgetopft um zusehen ob die Wurzeln noch munter sind .sie hat jetzt einen lechuza topf mit entsprechendem Granulat und prüfe mit Sorgfalt Feuchtigkeit und Wärme sowie Licht. Aber das schert sie nicht. Und überall steht geschrieben sie ist pflegeleicht. Super (y)und was mach ich wenn sie keine Blätter mehr hat?
Ich bin ein bisschen ratlos. Vielleicht ist ja einer von euch mit dem Böhnchen vertraut.
Und kann mir raten wie ich mich verhalten soll.
 
Katha

Katha

Moderator
Teammitglied
80
38
Hey Maria,

herzlich Willkommen bei uns :)

Hast du vielleicht ein Bild von deiner Pflanze? Vielleicht fällt uns dort noch etwas auf?

Sind die Blätter nur trocken aber trotzdem grün? oder verfärben sie sich auch? Wie lange ist sie schon bei dir?

Vielleicht hat ihr tatsächlich der Standortwechsel nicht gefallen und sie muss sich erst an den neuen Platz "gewöhnen"? An welchem Platz steht sie bei dir?

Viele Grüße

Katha
 
Oben