Meine Aussenerde bewegt sich!!

S

Simut

Status: Frisch gesät
2
0
Hallo zusammen

Ich bin hier neuneu (ca3min) ;)

hatte heute morgen ein "böses erwachen" als ich nach dem wohlbefinden meiner Palme draussen sehen wollte! zuerst dachte ich es wären weisse (ca 2cm grosse) würmer - 1000de - bei genauerem betrachten sah ich dann aber, dass die scheisserchen kleiche füsschen haben. kann mir jemand helfen, wie ich diese dinger wieder loswerde?? der topf dürfte an die 200kg wiegen, daher möchte ich umtopfen oder das tränken der erde lieber sein lassen ;-)

tausend dank im voraus für jede idee!!
20201008_095816.jpg
 
Liza :)

Liza :)

Status: in voller Blüte
86
27
:oops: Hast du jemand in der Nähe der ein paar Hühner oder Enten oder so zum ausborgen hat?
Was ist denn da passiert? Für Engerlinge sind die viel zu dünn (glaube ich).

Du brauchst jetzt einen Igel, der könnte sich für den Winterschlaf sehr gut was anfuttern.

Lagen die sooo offen herum oder hast du da erst etwas weg genommen? Vielleicht helfen dir die (Zug-)Vögel heute über den Tag und stärken sich noch einmal richtig vor dem großen Flug.

Ich meine da sogar verschiedene Generationen sehen zu können, also Alte (große) und Junge. Für mich sieht es (nach etwas Recherche) nach Hunderfüß(l)ern oder Tausendfüß(l)ern aus, oder irgendwelche anderen Gliederfüß(l)er.
Die ernähren sich aber eher von abgestorbenem pflanzlichem Material. Hast du mal den Stamm deiner Palme gecheckt? Bei so einer großen Familie kann es sein, dass die bereits sich an der Palme zu schaffen gemacht haben und Löcher in den (morschen?) Stamm geknabbert haben.

Hast du es vielleicht in letzter Zeit etwas zu gut mit dem Wasser gemeint oder hat die Palme zu viel Regen abbekommen oder der Topf hat nicht ausreichend Löcher die das Wasser raus lassen.

Aus der Ferne befürchte ich, dass (wenn die wirklich aus dem Topf kommen) es nicht gut um deine Palme steht. :cry:

Vielleicht kannst du ja (mit Hilfe) den Topf beiseite drehen und schauen ob die wirklich direkt mit dem Topf zu tun haben. Ich drücke dir die Daumen, dass es etwas anderes ist. Weil mit 200kg-Topf scheint es schon eine größere Palme zu sein. Eure Liza :)
 
S

Simut

Status: Frisch gesät
2
0
Hallo Liza

Schon mal vielen Dank für deinen Kommentar!

zu deine fragen:

Nein, da gibts keine enten, hühner oder igel, welche ich ausborgen könnte XD

die dinger sind praktisch über nach da gewesen (oder ich hab sie erst so spät wahrgenommen).

ich habe auch nichts raus genommen oder rein getan - die habe ich so zerstreut angetroffen.
meine beobachtung war die kleinen bzw jungen quicklebendig, die ältere generation ist ausnahmslos gestorben. so fast als ob sie beim gebähren ihr leben liessen.

zu meiner palme: der geht es besser als je zuvor: diesen sommer hatte sie mehr fächer gemacht, als je zuvor - da ist nichts morsch oder tot :/

Es macht eher den eindruck, dass die gegebenheiten / ansprücke in diesem topf ideal warem, die daher reingekrabbelt sind, um dort ihre jungen zu gebähren

nach absprache mit einem gartenhaus kam ich zur vermutung, dass es sich um die larven der "dickmaulrüssler" handeln könnte, wobei ich nachm googlen eher daran zweifle...

Heisses wasser sei ein gutes rezept, solange sie noch klein sind. werde das einmal versuchen und der hoffnung, dass es der palme nichts ausmacht..?
 
Oben